Durch den geschickten Einsatz von Industrierobotern können Menschen schwere und eintönige Arbeiten abgenommen werden. Eine technisch gute und auch wirtschaftliche Auswahl zu treffen ist bei der Anzahl an verschiedenen Robotertypen und -größen keine einfache Aufgabe. Hierbei unterstützen wir Sie gerne. Egal ob Fanuc, KUKA, ABB oder andere Industrieroboter-Hersteller, unsere Experten sind erfahren im Umgang mit allen gängigen Robotern und Steuerungen.

Hauptauswahlkriterien für den geeigneten Industrieroboter sind hierbei:

  • erforderliche Traglast
  • Schwerpunkt und Eigenträgheit des Werkstückes
  • Arbeitsbereich und Umgebungseinflüsse
  • Prozessgeschwindigkeit oder Zykluszeit
  • Genauigkeit des Roboters

Mit Hilfe dieser Parameter kann eine Vorauswahl getroffen werden. Während sich SCARA-Roboter für den Einsatz bei geringen Werkstückgewichten und niedrigen Taktzeiten eignen, werden bei der Bewegung von hohen Lasten und längeren Wegen Portalroboter oder flexiblere Sechs- oder Mehrachsenroboter eingesetzt.

   

Am Ende jedes Roboterarmes kommt ein auf das Produkt abgestimmter Greifer oder sonstiges Werkzeug zum Einsatz. Greiferfinger können für einen Versuchsaufbau mit Hilfe unseres 3D-Druckers gefertigt und getestet werden.

Neben der Auswahl des geeigneten Industrieroboters ist auch die für jeden Anwendungsfall erforderliche Abstimmung mit dem jeweiligen Kamerasystem und Beleuchtungskonzept wichtig. Wir entwickeln für Ihre Produktion das geeignete Komplettpaket.

Mit Hilfe moderner Kamera-Technologien sind wir in der Lage, auch komplexe 3D Pick-and-place Aufgabenstellungen erfolgreich umzusetzen.

Für die Kettenfertigung wurde eine Maschinenbestückung mittels Griff in die Kiste entwickelt. Dabei werden chaotisch in einer Transportkiste angeordnete Teile über ein Kamerasystem erfasst, ausgewertet und mittels eines Industrieroboters selbstständig herausgepickt und der Maschine zugeführt.

  

Wir sind in der Lage erforderliche Industrieroboter und spezifische Werkzeug- und Greifer-Designs an unterschiedlichen Teilen vorab sowohl offline zu simulieren als auch einer praktischen Machbarkeitsprüfung zu unterziehen. Die Kommunikation zwischen der Roboter- und der Maschinensteuerung kann über die unterschiedlichsten Bussysteme (z.B. Profibus, Devicenet, Ethernet, etc.) abgewickelt werden. 

Pewag engineering liefert Ihnen die passende Komplettlösung zu Auswahl, Programmierung und Integrierung von Industrierobotern in Ihre Fertigung.

Für weitere Informationen und Beratung für Ihr Projekt stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Seite!